Biografie Ulrike Maria Muehlbachler
[Zurück]
 

Geb. 30.12.1963 in Freistadt, Oberösterreich.
Bereits im Kinder - und Teenageralter entstehen sehr beeindruckende Aquarelle, Tusche - und Pastellarbeiten, sowie Tonplastiken.

Die bildnerische Begabung wird von Eltern und Lehrern zwar bemerkt, aber nicht weiter gefördert.
Berufsausbildung situationsbedingt zur "Damen -und Herrenkleidermacherin", was ihrem Drang nach schöpferischer Kreativität jedoch ständig im Wege steht.
1985 Übersiedlung nach Salzburg und vorerst Ausübung des erlernten Berufs.

Sie wird Partnerin von Österreichs internationalen Jazz-Organisten T.C. Pfeiler.
Er überzeugt Ulrike Muehlbachler im Jahr 1988 schließlich, daß es das Riskio wert sei, vom "sicheren" aber ungeliebten Beruf in die freie Erwerbstätigkeit als Modedesignerin überzuwechseln.
Sie beginnt mit dem Saxofonspiel.

Ab 1992 Zweitwohnsitz zuerst in Herzogenburg und danach in Maria Lanzendorf, Niederösterreich, vor den Toren Wiens.
Außerordentliches Privatstudium bei einem international bekannten österreichischen Maler in Wien!
Bevorzugt wird Acryl, sowie Öl- und Pastellkreide.
 
Es folgen Auftragswerke unter anderem von diversen europäischen und internationalen Industriekonzernen.

Ab Juli 1999 wieder ausschließlicher Wohnsitz Salzburg.

Daneben ist sie nach wie vor freiberufliche Modedesignerin, wird zur erfolgreichen Tonträgerproduzentin: Tonewheel Records & Promotion, betätigt sich als personal manager für T.C. Pfeiler, fotografiert und filmt, schneidet Konzerte selbst mit.

Dies alles fordert gesundheitlichen Tribut: Im Dezember 1999 erleidet Ulrike Muehlbachler als Folge von ständiger Überanstrengung einen lebensbedrohlichen Totalzusammenbruch und es dauert bis zum Frühjahr 2001 bis sie sich wieder erholt hat. Nur wenige Stunden Malerei sind in dieser Zeit erlaubt.

Im Sommer 2001 ist sie wieder ganz da. Mit frischer, jetzt gesund dosierter Energie und natürlich ungebrochener Motivation.

Sie beginnt zudem mit ernsthaften Schlagzeugstudien und wird bereits nach kurzer Zeit auch auf der Musikbühne zu T.C. Pfeiler´s Begleiterin bei speziellen Projekten.
Trotzdem bildet die Malerei weiterhin den Hauptschwerpunkt ihres künstlerischen Schaffens.
Die neuen, strahlenden Acrylwerke reflektieren in ihrem Ausdruck die wiedergewonnene Lebensenergie und zeichnen sich durch enorme Detailverfeinerung aus. Es treten auch Tuschearbeiten wieder vereinzelt in den Vordergrund.

Ulrike Muehlbachler bezeichnet dies als Richtungswechsel zu einer vom "Kubismus" beeinflussten Stilrichtung mit völlig eigenem Ausdruck in Form und Gestaltung. Atemberaubende, nie zuvor dagewesene Traumwelten mit bei ihr ganz anders stürzenden Linien, sich auflösende Dimensionen und immer wieder das Unendliche als altes und doch immer wieder neues Frage - und Antwortspiel. Dargestellt im Geist und mit der Energie des neuen Jahrtausends! Ein neuer Mythos?
Begeisterte Reaktionen aus dem In - und Ausland zeigen bereits jetzt, daß sie damit den Auslöser für einen neuen Trend in diese Richtung gibt.

Im November 2006 verlegen Ulrike Muehlbachler & T.C. Pfeiler Tonewheel Records Studio Lounge befristet von Fürstenbrunn bei Salzburg nach Hohenbrunn bei München = Tonewheel Records Studio Lounge2. Sie beginnt zu komponieren und entdeckt eine neue Seite in ihr. Ihre Kompositionen stilistisch so unterschiedlich wie ihre Malereien, sind stets von der eigenen Persönlichkeit geprägt.

Neben der Malerei setzt sich wieder intensiv mit Fotografie auseinander. Die Bilder werden am Computer bearbeitet und zum Teil neu gestaltet. Eine besondere Vorliebe hat sie für Makroaufnahmen - Details sehen, die dem freien Auge verborgen bleiben.

April 2009: Auflösung von Tonewheel Records Studio Lounge2 in Hohenbrunn bei München. Ulrike Muehlbachler und T.C. Pfeiler sind jetzt wieder in Salzburg zu Hause.

Zur Zeit entstehen vorwiegend aufwendige und detailreiche Malereien in Tusche und Acryl.

Ulrike Muehlbachlers Werke wollen nichts als kompromißlose Mitteilungen verbildlichter Stimmungen an den Betrachter sein.

 
[Zurück]

Copyright by Ulrike Muehlbachler Homepage